Nach langer Überlegung

Na ihr Lieben,

also nach langer Überlegung habe wir es doch endlich geschafft. Wir haben uns einen Plan überlegt, wie am Besten so viele Leute wie möglich im School Bus mit fahren können. Und schlafen sollen sie ja auch irgendwo. Doch das hat alles jetzt ein Ende. Wir haben eine Lösung gefunden!

Ein Beifahrersitz mit 3-Punkt-Gurt, den wir mal eben im Netz für kleinen Taler ersteigert haben – Ein Traum von einem Sitz. So das die Königin sich auch wohl fühlt 😉 Kleines Manko, er hat keine Kopfstütze mehr. Kein Problem dachten wir, also machten wir uns auf die Suche im Netz. Doch Pustekuche, das ist gar nicht mal so einfach. Denn entweder gab es nur ganze Sitze oder keine Angebote. Also Familie und Freunde fragen, ob die weiter helfen können. Dadurch sind wir auf den Entschluss gekommen auf einem Schrottplatz zu fahren. Und siehe da, dort gab es sogar eine Kopfstütze 😀 Doch dann ging der Spaß erst los. Auf einmal sahen wir zwei alte VW T5 Fahrzeuge zum verschrotten, mit jeweils 2er Sitzbänken und integrierten Gurten. Wir gleich nachgefragt und unsere Geschichte erzählt. Da wurden wir gefragten, ob es unbedingt die aus einem VW T5 sein müssen. Für uns total egal, Hauptsache noch Tip Top in Schuss und keine aus einem Unfallwagen. Der gute Herr ging mit uns in eine Halle und zeigte uns seine Sammlung. Wir entschieden uns für 3x VW T4 2er Sitzbänke ohne Macken, wirklich keine, klar ein bisschen durchgesessen und staubig, doch das waren sie.


WARUM DIESE???


Sie sind platzsparend, nach vorne hin klappbar und entsprechend leicht. Das sie nach vorne klappbar sind, war für uns dann noch die Kirsche auf der Torte. Wir hatten jetzt die Möglichkeit gleich eine Schlafmöglichkeit mit einzubauen. Eingepackt und los. Dann stand erstmal alles nur rum. Wir haben Rücksprache wegen dem Eintragungen gehalten und alles abgemessen – Abgemessen bis der Arzt kam… Klebestreifen auf den Boden gemacht… Kartons hingestellt und probiert.


WARUM DAS ALLES???


Weil wir natürlich mit denken müssen das wir keinen Platz verschenken und vor allem das Steffi mit ihrer Renate in jede Ecke und Spalte kommt. So wie auf dem Beifahrersitz. Dafür brauchten wir extra noch eine Drehkonsole.
Ausgeführt haben wir es jetzt so:
– Beifahrersitz neben Fahrersitz 😉
– dahinter eine Sitzbank vorwärts der Fahrtrichtung
– dahinter eine Sitzbank rückwärts der Fahrtrichtung
– dann kommt da irgendwann mal ein Tisch hin
– dann eine Sitzbank wieder vorwärts der Fahrtrichtung

So kompliziert -> seht selbst auf den Bildern.



Wir würden gerne eure Meinung dazu hören. Dafür hinterlasst weiter unten euren Kommentar dazu. Vielleicht hättet ihr es anders gemacht???


 

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Nach langer Überlegung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s