Renateschoolbus – NEWS

Sehr geehrte Damen & Herren,

in dem nachfolgenden Video seht ihr die aktuellsten Nachrichten aus der letzten Zeit. Alles konnten wir leider nicht in den Nachrichten einbinden.

  • Wie, das wir jetzt Deutsche Papiere haben. Dies hätten wir ohne die Zusammenarbeit mit dem TÜV-Nord nicht geschafft. Wir mussten zwar einiges umbauen, doch alles weitere hat der TÜV uns abgenommen. Es mussten alle Sitze raus, ausser so viele wie wir später mit nehmen möchten. WICHTIG: Da unser Fahrzeug aus 1999 ist, reichen Beckengurte mit E4 Prüfung und direkter Fahrzeugbefestigung. Jetzt haben wir ein Fahrzeug, das als BUS mit 1 Fahrer + 8 Personen zugelassen wird. Deswegen haben wir gleich den Boden mit raus gerissen und erstmal Teppich verlegt. Gleich viel wohnlicher.
  • Der Lifter für Steffi wird jetzt in den nächsten Tagen hoffentlich eingebaut. Erst einmal warten wir auf die Lieferung aus Italien. Die Firma Mariani ist ein Familien Unternehmen, sie bauen mit einer kleinen Truppe seit Jahrzehnten Lifter und andere Maschinen für beeinträchtigte Menschen. Das wir überhaupt das Glück haben so eine Kooperation zu haben, verdanken wir der Firma Aufbau Service Petersen. Von dieser Firma habt ihr bestimmt schon oft gelesen. Sie bauen jedes Fahrzeug für Steffi rollstuhlgerecht um. Diesmal werden sie für uns erstmal nur den Liter in den Schulbus einbauen.

Das alles haben wir innerhalb von ein paar Wochen geschafft, obwohl sogar noch die Grippe Benni erwischt hatte. Aber wir haben alles trotzdem pünktlich abliefern können. Dafür wollen wir uns auch nochmal vielmals bedanken bei unsere CREW 😉

Irgendwie möchten wir aber noch mehr erreichen. Wir wollen ja mit unseren Projekt nicht nur uns was schönes tun, sondern auch anderen. Deswegen haben wir uns überlegt, das wir später den US School Bus weiter vermieten möchten. Natürlich an jedermann, aber bevorzugt an Personen mit Gehbehinderungen. Das fanden wir beide so toll, dass wir uns zwischendurch die Zeit genommen haben, ein bisschen im Internet zu forschen. Die schwierigste Frage ist:

„Was ist wenn was passiert???“

Das ist alles gar nicht so einfach. Doch wir haben den US School Bus zu uns bekommen, dann schaffen wir diese Frage auch zu beantworten. Daher haben wir das erstmal bei Seite geschoben und werden darüber noch ein Konzept entwerfen.

Leider droht das Ende des Projektes immer weiter in die Ferne zu rücken, da allmählich die finanzielle Unterstützung nicht mehr gewährleistet ist. Uns fehlen neben weiteren finanziellen Mitteln auch noch kluge Köpfe, die sich mit verschiedenen Dingen auskennen. Dinge, mit denen sich nicht jeder Otto Normalverbraucher auskennt – wie zum Beispiel ein großes Solarsystem, ein Wassersystem und alles was man für ein autarkes 11,30 Meter langes Wohnmobil benötigt. So würden wir uns nicht nur über finanzielle, sondern auch tatkräftige Unterstützung freuen.

Bis bald
Steffi & Benni

Bildschirmfoto 2018-05-27 um 11.34.00

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s